Versandkostenfrei ab 29 € Warenwert nach DE und AT

Mittelalter Kleidung und Gewandung

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 40 von 126

Mittelalterliche Gewandung für Damen, Herren und Kinder

In der streng geordneten Gesellschaft des Mittelalters zeigt die Gewandung, also die mittelalterliche Kleidung, welchen Status ihr Träger oder die Trägerin einnimmt. Heute präsentieren sich die schönsten Kleider und Tuniken, ehrbare Mönchskutten und einfache Klappenröcke auf Reenactment Events und Mittelaltermärkten.

Mittelalter Kleidung, mehr als ein Kostüm

Bei Frauen wie bei Männern ist an der Kleidung ablesbar, welchem Stand sie angehören. Die mittelalterliche Gesellschaft - also die in der Zeit zwischen dem 6. und dem 15. Jahrhundert - gliederte sich in verschiedene Sände. Wer oben stand, zeigte dies auch und vor allem durch hochwertige Stoffe und aufwändige, kostbare Gewänder.
Eigene Kleiderordnungen legten fest, wie die Kleidung für den jeweiligen Stand auszusehen hatte. Auch die Farben - je nach Herstellungsprozess teurer oder günstig- zeigen Stand und Vermögen des Trägers an.
Im Laufe der Jahrzehnte und Jahrhunderte treten bei der Gewandung natürlich Veränderungen auf - Trends kannte die Modewelt auch Anno dazumal. Farben, Formen und Schnitte können Hinweise auf die Zeit und auch die Region geben, in denen ihre Träger lebten.

Mittelalter Kleider für Sie und Ihn und die Kinder

Die Mittelaltergewandung für Männer und Frauen unterscheidet sich auch innerhalb der einzelnen Epochen voneinander. Aufwändig verzierte Kleider und Umhänge, Hauben und diverse Kleider gehören in die Kleiderkammer der edlen Damen. Das prächtige Oberkleid darf gerade beim hohen Adel auch einmal aus edlen, importierten Stoffen gefertigt sein.
Die Herren kleideten sich in Beinlinge, Hosen und Tunika und in wämende Umhänge. Für den Winter gibt es die dicke Cotte, im Sommer griff der Herr zur leichteren Variante.

Welche Stoffe sind für Mittelalter Gewandungen authentisch? 

Zur Verfügung standen insbesondere

  • historisch authentisch gewebte Wolle für das Winter Mittelalter Kleid, Wämser, Tuniken, Hose, Umhänge etc.
  • Leinen für Hemd, Bruche, Unterkleid, leichte Sommer-Kleider, sommerliche Tuniken, Fütterungen etc.
  • im Spätmittelalter wurde auch Barchent, ein Stoffmix aus Leinen und Baumwolle für Hemden, Kleider und Tuniken verwendet.
  • Leder war nicht die erste Wahl für das Mittelalterkleid oder die Tunika. Jedoch erfreut sich Leder großer Beliebtheit im Larp und Kostüm Bereich.
  • Baumwolle als Stoff für Kleid und Hemd sind ein umstrittenes Thema. Ist doch Leinen die viel bessere Wahl... oder? Baumwolle ist praktisch und günstig, wenn man nicht den historischen Anspruch an das Material hat sonder der Preis und Tragekomfort für Kleid und Tunika im Vordergrund stehen. Für Larp und Fantasy Gewandungen gilt das allemal.

Unsere Kleidung für Frauen, Männer und Kinder wird aus hochwertigem Leinen und Wolle gefertigt, aber auch aus preiswerterer Baumwolle für all diejenigen, welche beim Outfit trotz toller Optik etwas sparen möchten. Die Kleider und Tuniken von Vehi Mercatus überzeugen zudem durch hochwertige Verarbeitung, komfortable Schnitte und ein angenehmes Tragegefühl.

Deine Mittelalter Gewandung individuell zusammenstellen: Hier bekommst du alles für Mittelaltermarkt und Reenactment

Egal, ob frühmittelalterlicher Wikinger, schlichte Maid, edle Burgdame des Hochmittelalters oder ein Edelmann des späten Mittelalters: Die passende Ausstattung findest du bei uns. Kleide dich passend für den Mittelaltermarkt oder das Reenactment Event- ganz nach deinem individuellen Geschmack.

Hier finden Sie passende Accessoires zu Ihrer Mittelalter Gewandung

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.