Shopauskunft 4.87 / 5,00 (1147 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Anonym
16.05.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Ari K.
14.05.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Wiggedy
10.05.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Edith
07.05.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Diana
26.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Anonymus Interruptus
23.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
MAx
21.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Mathias
18.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Brid
14.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Brid
11.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.87 / 5,00
1147 Bewertungen

Mittelalter Kleidung und Gewandung für Kinder


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen


Artikel  1 - 20 von 49

Mittelalter Kleidung und Gewandung für Kinder

Eine speziell für den Nachwuchs entwickelte Mode war im Mittelalter unüblich. Kinder trugen in der Regel eine ähnliche Gewandung wie Erwachsene, dem Stand ihrer Eltern entsprechend. Die Mittelalter Kleidung für Kinder gab es daher nicht bzw. sie war funktionell getrieben. Maßgeblich hierfür war die jeweils vorherrschende Kleiderordnung. So erließ Karl der Große schon im Frühmittelalter ein Aufwandsgesetz, welches genau regelte, wie teuer die Mittelalter Kleidung der einzelnen Stände sein durfte. Hierdurch wurden die gesetzlichen Schranken zwischen den Ständen optisch hervorgehoben und knappe Ressourcen rationiert. Da Kinder jedoch im Wachstum waren war Mittelalter Kleidung für Kinder in der Regel eher einfach im Vergleich zu den Erwachsenen.

Die im Mittelalter verfügbaren Stoffe boten keine große Auswahl: Die Mittelalter Gewandung für Kinder und Erwachsene bestand aus Leinen, Wolle, Nessel oder Hanf. Seide war ebenfalls bereits bekannt, jedoch dem Adel vorbehalten. Baumwolle war im Europa des Mittelalters lange Zeit unbekannt und wurde in reiner Form erst ab dem 15. Jahrhundert verwendet. Mittelalterliche Stoffe wurden in der Regel in ihren natürlichen Tönen getragen oder mit Pflanzenfarben gefärbt: Leicht verfügbare Sorten wie Färberwaid (blau), Goldrute (gelb) oder Holunderbeeren (violett) wurden von den niederen Ständen genutzt, während kostbare Importe wie Safran, Purpur und Indigo ausschließlich vom Adel verwendet werden durften.

Vehi Mercatus bietet Ihnen eine Auswahl schöner Mittelalter Kleidung für Kinder. Dazu gehören:

  • die Tunika »Eriksson«, erhältlich in den Farben Blau, Grau und Grün;
  • die naturweiße Untertunika »Leifsson«, zur Kombination mit der Tunika »Eriksson«;
  • die Thorsberg-Hose »Ragnarsson«, geschneidert nach dem Vorbild authentischer Fundstücke aus dem Thorsberger Moor;
  • das Unterkleid »Ylvi«, erhältlich in den Tönen Bordeauxrot und Naturweiß (knöchellang);
  • das Überkleid »Ylva« mit seitlicher Schnürung, verfügbar in den Farben Flieder, Blau und Lindgrün;

Unsere Mittelalter Kleidung für Kinder ist aus robuster Baumwolle gefertigt. Auch wenn dies nicht den Gepflogenheiten der damaligen Zeit entspricht, hat das Material einen unschlagbaren Vorteil: Es ist preislich wesentlich günstiger. Außerdem bietet es, im Gegensatz zu den derben Stoffen des Mittelalters, einen hohen Tragekomfort, sodass kein unangenehmes Kratzen von den aufregenden Erlebnissen des Reenactments ablenkt.

Zur mittelalterlichen Gewandung für Kinder gehören natürlich auch stilechte Schuhe, die Sie ebenfalls in unserem Sortiment finden. Accessoires wie Taschen oder Gürtel aus Leder, ein Filzhut oder eine Bundhaube runden den gelungenen Auftritt stimmig ab. So macht es besonders viel Freude, über einen Mittelaltermarkt zu schlendern, Ritterturniere zu besuchen und gemeinsam die Faszination Mittelalter hautnah zu erleben.