Shopauskunft 4.87 / 5,00 (1139 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Brid
14.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Brid
11.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Sonja
10.04.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Scarlett
24.03.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Uwe
19.03.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
fishfish_be
17.03.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
ABFV
13.03.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Roland
13.03.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Tattoo-Studio S.Willwacher
11.02.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
FAR
02.02.2024 zum Vehi Mercatus Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.87 / 5,00
1139 Bewertungen

Mittelalter Ohrringe



Artikel  1 - 8 von 8

Mittelalter Ohrringe

 

Ohrringe haben eine lange Geschichte und wurden in verschiedenen Epochen und Kulturen für unterschiedliche Funktionen verwendet. Bereits in der minoischen Kultur (3000-1200 v. Chr.) wurden Ohrringe als Körperschmuck getragen. Es gibt Hinweise darauf, dass Ohrlöcher und Schmuck sogar noch älter sind, da Mumien aus früheren Epochen mit Ohrlöchern gefunden wurden. Im Mittelalter trugen manche Frauen den Schmuck eher im Haar, da die Frisuren die Ohren bedeckten und Ohrringe somit nicht erforderlich waren. Allerdings galten Ohrringe, wie so viel anderer Schmuck, als Symbole der Macht und des gesellschaftlichen Ansehens, somit gehörte es einfach zur Mittelelter Kleidung dazu.

Warum trugen die Menschen im Mittelalter Ohrringe?

Mittelalterliche Ohrringe waren in dieser Zeit ein wichtiger Bestandteil der Modewelt. Sie konnten aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden, darunter Metall, Gold und Edelsteine. Ohrringe waren in der Regel kompliziert gestaltet und wiesen oft religiöse Symbole oder Motive auf, um Reichtum und Status zu signalisieren. Die Menschen trugen Ohrringe sowohl aus praktischen als auch aus ästhetischen Gründen: Sie boten Schutz, dienten als Form der Identifikation und waren auch ein Zeichen von Schönheit.

Während des gesamten Mittelalters gab es Ohrringe in vielen Formen und Größen, von kleinen Ohrsteckern bis hin zu langen Ohrhängern. Sie konnten mit Juwelen Steinen oder später auch Emaille verziert sein, um zusätzliche Details zu erhalten. Unabhängig von ihrem Design hatten sie alle eines gemeinsam: Sie waren eine Möglichkeit für den Einzelnen, seinen persönlichen Stil und seine Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Mittelalterliche Ohrringe waren hochgeschätzt, sowohl in Bezug auf den Geldwert als auch als Ausdruck der individuellen Persönlichkeit.

Welche Mittelalter Ohrringe bieten wir in unserem Shop an?

• Wikinger Ohrringe
• Keltische Ohrringe
• Ohrringe mit Tierformen
• Ohrringe mit Glaskugeln
• Ohrringe mit Blumenmustern

Mittelalter Ohrringe – heute nicht mehr wegzudenken!

Sie haben sich über die Jahre hinweg bewährt und werden auch heute noch in modernen Interpretationen hergestellt. Ganz gleich, ob Sie sich für einen traditionellen oder modernen Stil entscheiden, mittelalterliche Ohrringe sind eine schöne Ergänzung für die mittelalterliche Gewandung auf dem Mittelaltermarkt, die nächste Larp Veranstaltung oder auch ein Faschingskostüm.