Mittelalter Röcke



Artikel  1 - 18 von 18

Wie werden Mittelalter Röcke getragen?

Mittelalter Röcke lassen sich vielfältig kombinieren. Mittelalterliche Blusen ergänzen die Röcke zum Beispiel hervorragend. Auch ein ganz normales Top oder ein langärmliger Pullover lassen sich einwandfrei zusammensetzen und sorgen für einen bemerkenswerten vintage Look.

Mit einem Langgürtel rundet man das Gesamtbild optimal ab und sorgt dabei nochmals für einen ansprechenden Eyecatcher.

Der Vorteil an einem Gürtel ist, dass ohne weiteres eine Gürteltasche angebracht werden kann, da man in den meisten Mittelalter Röcken keine Taschen hat. Somit sorgt man für ein schönes Accessoire und Platz zum verstauen kleiner Dinge zugleich.

 

Mittelalter Rock für den Sommer

 

Gerade an einem heißen Sommertag auf einem Mittelaltermarkt kann so ein weiter Mittelalter Rock das optimale Gewandungsstück sein. Viel Beinfreiheit, keine anklebende Hose an der Haut, Schutz vor Sonnenbrand... Viele Eigenschaften sprechen für einen langen Rock. Anders als bei einem Kleid lässt sich der Rock an der Hüfte meist zuschnüren und sorgt damit für einen besseren Sitz.

Auch die Stoffe spielen im Sommer eine große Rolle. So saugt Baumwolle beispielsweise die Feuchtigkeit der Haut auf und ist sehr atmungsaktiv. Leinen ist feuchtigkeitsregulierend und lässt sich gerade im Sommer angenehm auf der Haut tragen.