Wikinger Kleeblattfibel Kaupang, Osebergstil, Gewandschliesse, silber
Art.Nr.: VM003115-silber
sofort verfügbar

Lieferzeit: 5 - 6 Werktage*

32,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Farbe

Produktdetails anzeigen

Wikinger Fibel (Kleeblattfibel) im Osebergstil

 

Diese schöne Kleeblattfibel wurde nach einem Original aus dem norwegischen Kaupang detailgetreu nachempfunden. Deutlich zu erkennen ist dabei der Osebergstil, welcher sich durch die typischen Greiftiere kennzeichnet.

Auf der Rückseite wurde eine stabile Nadel, sowie eine Öse, für eine Anbringung von Ketten o.ä., angebracht. Auch dickere Stoffe lassen sich mit dieser Gewandschließe schließen.

 

Zu Beginn der Wikingerzeit wurden ersten Exemplare diese Fibeln als Riemenverteiler für Schwertscheiden benutzt. Sie waren also einst Bestandteil der männlichen Bewaffnung. Die Riemenverteiler wurden von den Karolingern nach Skandinavien exportiert, wo sie letztendlich zu einer Gewandschließe umfunktioniert wurden.

Dort fand man dieses Schmuckstück ausschließlich in Frauengräbern. Sie wurden zwischen den beiden Schalenfibeln getragen, um den Halsausschnitt zu schließen oder um die Schürze an der Brust zu fixieren.

 

Der Osebergstil ist ein Wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Präsent war er hauptsächlich vom 8. Jh. bis Mitte des 9. Jahrhunderts. Sehr typisch für diesen Stil sind dabei die kunstvollen Tiermotive, die sich kurvenreich ineinander verschlingen. Auch Menschenmotive, Pflanzen und geometrische Formen waren typisch für diesen Stil.

 

Details Gewandschließe:

Material: Bronze oder versilbert

Abmessung: ca. 6,5 cm x 6,5 cm

Gewicht: ca. 35 g

 

Lieferumfang: 1x Wikinger Fibel (Kleeblattfibel) im Osebergstil

 


ArtikelnummerVM003115-silber
Kategorie Zum Anstecken
Versandgewicht:0,03 Kg