Renaissance Schwert Typ Mortuary Schaukampf SK-A Armour Class
Art.Nr.: VM002400
sofort verfügbar

Lieferzeit: 6 - 7 Werktage*

390,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand


Produktdetails anzeigen

Renaissance Mortuary Schwert für Schaukampf SK-A

Das Mortuary Sword, auch Mortuary Hilt Sword (zu Deutsch Todesschwert) entstand im frühen 17. Jahrhundert in England. Als typisches Kavallerieschwert wurde es von den britischen Dragonern bis ca. 1670 als Standardwaffe verwendet, z.B. im englischen Bürgerkrieg (1642 - 1651). Aufgrund seiner Gefäßform ist es mit dem Pallasch, dem englischen Korbschwert oder der italienischen Schiavona verwand und wird als Frühform des Korbschwertes eingeordnet. Die Schwertklinge aus Federstahl EN45 ist bis zum Knauf durchgeschmiedet und am Griffende verschraubt. Sie verfügt über zwei Hohlkehlen auf jeder Seite, wie es für diese Art Schwerter üblich war. Das Schwert ist sehr gut ausbalanciert und das Gewicht liegt bei nur ca. 1150 g. Der Holzgriff ist mit Leder umwickelt und der Griffkorb (Gehilz) ist aus Stahl. Die Spitze der Klinge wurde abgerundet. Dieses Schwert eignet sich daher hervorragend für den Schaukampf.

Daten Renaissance Schwert

Gesamtlänge: 93 cm
Klingenlänge: 75,5 cm
Klingenbreite max: 3cm
Grifflänge: 17,5 cm
Schwerpunkt: ca. 9cm vor Parier
Schlagkante: 2,5-3mm
Gewicht Schwert: 1150 g
Klingenmaterial: Federstahl 55Si7 (EN45) gehärtet

Schaukampf Klasse A (SK-A)

Die Klingen sind aus hochwertigen Stählen gefertigt, hervorragend austariert und sorgsam auf einen hohen Härtegrad gehärtet. Diese Schwerter sind besonders für Profis geeignet, die das Schaukampfhobby regelmäßig betreiben und auf gute Qualität Wert legen.


- Härtegrad der Klinge: Mindestens 50 HRC
- Klingenmaterial geht durch bis zur Angel und ist am Knauf vernietet oder geschraubt bei austauschbaren Klingen, wie z.B. Tinker-Schwerter
- Leicht und sehr handlich mit sehr gut austariertem Schwerpunkt
- zumeist zusätzlich gerundete Schneide und abgerundete Spitze
- Ggf. Garantie auf Materialfehler über die gesetzliche Frist hinaus

Armour Class ist eine der renommiertesten Schwerthersteller Großbritanniens. Aufgrund der zeitintensiven Handarbeit sind die Stückzahlen sehr begrenzt. Wartezeiten von sechs Monaten oder länger sind keine Seltenheit. Bei uns sind diese Schwerter in der Regel verfügbar. Die Wartezeit entfällt also.



genereller Gewährleistungshinweis bei Schwertern

Unsere Schaukampfwaffen unterliegen wie alle anderen Waren der gesetzlichen Gewährleistung von zwei Jahren. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Nachweispflicht von Mängeln (z.B. Materialfehler) , die bereits beim Kauf vorhanden waren und innerhalb von 6 Monaten nicht reklamiert worden sind beim Kunden liegt. Reklamationen nach 6 Monaten sind daher oft für beide Seiten schwierig und unglücklich. Bei einem Schaukampfschwert handelt es sich naturgemäß um einen Verschleißgegenstand. Auch das beste und teuerste Schaukampfschwert  wird nach starkem Gebrauch schartig, die Parierstange kann wackelig und der Griff locker werden.  Das ist normal, denn es wirken starke Kräfte auf das Material. Es kann sogar bei diesen Klingen der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass sie brechen, wenn sie schon durch etliche und tiefe Scharten geschwächt sind. Dieses sind in der Regel daher keine berechtigten Reklamationsgründe sondern normale Abnutzungserscheinungen. Ein benutztes Schaukampfschwert weist nach Gebrauch Gebrauchsspuren auf.


ArtikelnummerVM002400
Kategorie Waffenreplikate
Epoche: Renaissance
Material: Kohlenstoffstahl
Altersnachweis erforderlich: Ü 18 Artikel
Waffenart: Schwert
Verwendungsklasse: Schaukampf
Versandgewicht:2,00 Kg