Bogenschützen-Schaller mit Visier, 15. Jh., 1,6 mm Stahl
Art.Nr.: VM003815
sofort verfügbar

Lieferzeit: 5 - 6 Werktage*

119,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk

Produktdetails anzeigen

Mittelalterlicher Bogenschützen Schaller mit Klappvisier

 

Der sogenannte Schaller verdrängte im 15. Jahrhundert die bekannten Beckenhauben und waren bis Mitte des 15. Jahrhunderts zu einem der häufigst getragenen Helme in ganz Europa. Sie wurden in unterschiedlichsten Formen und Varianten getragen. Besonders beliebt war er in Italien, Deutschland, Frankreich und England. im 16. Jahrhundert entwickelte er sich schließlich zum Burgonet (Sturmhaube).

 

Er wurde aus 1,6 mm starkem Stahl gefertigt. Der Helm ist mit einem Klappvisier ausgestattet, welches mit einem Kreuz aus Messing und eingravierten Blätter-Motiven verziert ist. Der Sehschlitz ist ca. 2 cm breit und gewährleistet nicht nur eine angemessene Sicht, sondern sorgt durch seinen spitz nach vorne ausgezogenen Unterrand auch für eine nötige Luftzirkulation im Helm.

Für einen festen Halt auf dem Kopf wurde ein Lederinlay angenietet, welches größenverstellbar ist. Der Kinnriemen aus 2mm starkem Leder wurde mit einer Schnalle ausgestattet und ist ebenso größenverstellbar.

 

Details:

- Material: 1,6 mm Stahl, Messingbeschläge, Inlay und Kinnriemen aus Leder
- Für einen Kopfumfang bis ca. 69 cm geeignet
- Langer Innenabstand (Hinterkopf-Stirn): ca. 22 cm
- Kurzer Innenabstand (Ohr-Ohr): ca. 22 cm
- Höhe: ca. 26 cm
- Gewicht: ca. 3 kg

 

Lieferumfang: 1x Mittelalterlicher Bogenschützen Schaller mit Klappvisier

 


ArtikelnummerVM003815
Kategorie Rüstung & Schild
Epoche: Spätmittelalter
Farbe: Gold Silber
Material: Kohlenstoffstahl
Rüstungsgegenstand: Helm
Verwendungsklasse: dekorativ
Versandgewicht:3,00 Kg